Grüner Hokkaido

1.99 

Cucurbita maxima

Artikelnummer: K400 Kategorien: ,

Beschreibung

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Jetzt heißt es wieder Bio-Saatgut selbst vermehren!
Keine Pflanze liefert größere Früchte als der Kürbis. Ursprünglich aus Südamerika kommend, wir er heute auf der ganzen Welt angepflanzt. Der Kürbis ‚Grüner Hokkaido‘ ist die Urform des Hokkaido. Er hat eine längere Lagerfähigkeit als der Rote Hokkaido, ist ertragreicher und hat einen volleren Geschmack.

 

Der Kürbis ‚Grüner Hokkaido‘ bildet große, dunkelgrüne Früchte, die bis zu zwei Kilo schwer werden. Er ist sehr wüchsig und rankend. Mit einer Vorkultur erhalten Sie reifere Früchte, die Sie nach der Ernte länger lagern können. Ernten können Sie Ihre Bio-Kürbisse ab Ende September, bis zum ersten Frost. Genießen Sie sie als leckere Suppe, in der Pfanne gebraten oder als Gemüse. Die Schale ist essbar und wird beim Kochen weich.

 

Die Kerne des Hokkaido befinden sich in der Mitte und können nach einmaligen Spalten leicht mit einem Löffel entfernt werden. Der Hokkaido ist bei optimalen Bedingungen bis zu 12 Monate haltbar und deshalb fast ganzjährig erhältlich. Er eignet sich ideal für die Zubereitung im Ganzen (z. B. mit einer Füllung), da man diesen Kürbis mitsamt der Schale essen kann. Die Zubereitung einer Suppe ist deshalb auch erheblich einfacher, als bei Verwendung eines anderen Kürbisses. Hierfür ist er aufgrund seines charakteristischen Aromas sehr beliebt.

 

Anbau und Pflege von alten Sorten: K400
Standort:
Sonne, warm, geschützt, benötigt nährstoffreiche Böden.
Voranzucht: März-April
Direktsaat: M Mai ca.1-2 cm tief
Abstand: mind. 100 x 150 cm
Fruchtfleisch: orange
Gewicht: 1 – 3 kg
Lagerzeit: 12 Monate
Ernte: August – Oktober
Herkunft: Japan
Inhalt: reicht für ca. 5 Pflanzen

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.