Ananaskirsche

1.99 

(Solanaceae)

Artikelnummer: PH200 Kategorien: ,

Beschreibung

Jetzt heißt es wieder Bio-Saatgut selbst vermehren!
Lust auf Ananas, Mango und Melone, ohne lange Transportwege? Dann sind Ananaskirsche und die nah Verwandte Andenbeere genau das richtige. Sie schmecken wie ein exotischer Fruchtmix und reifen auch in Bayern.

 

Die Ananaskirsche, ist reif, wenn ihre Früchte zu Boden fallen. Alles in allem eine sehr robuste und pflegeleichte Pflanze, die mit einer Höhe von 50 Zentimetern sehr klein bleibt.

 

Gelb-beige Früchte, Geschmack nach Kiwi und Stachelbeere oder auch einer Mischung nach Mango, Ananas und Melone.

 

Anbau und Pflege von alten Sorten: PH200
Voranzucht: Mitte Februar-Mitte März
Pflanzung: Mitte Mai
Abstand: 50 x 50 cm
Wachshöhe: einjähriger Strauch, aufrecht, buschig, bis 50 cm hoch
Ernte: Juli bis Oktober
Herkunft: Peru
Inhalt: reicht für ca. 10 Pflanzen

 

Pflegehinweise: Andenbeere Physalis benötigen einen nährstoffreichen Boden an einem sonnigen Standort. Am besten eignen sich daher Gärten auf der Südseite. Regelmäßig gießen und darauf achten, dass die Erde nicht zu nass ist. Blüten, gelblich-grün, giftig.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Ananaskirsche“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.