Ringelblume Mischung

1.00 

(Calendula officinalis)

Artikelnummer: BL500 Kategorien: , ,

Beschreibung

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Jetzt heißt es wieder Bio-Saatgut selbst vermehren!
Farbenprächtige, großblumige Mischung gefüllter und einfachblühender Ringelblumen in den verschiedensten Farben. Heilpflanze des Jahres 2009! Ringelblumen sind nicht nur schöne, unkomplizierte Bauerngartenblumen, sie besitzen auch als Heilkräuter einen hervorragenden Ruf. Schon Hildegard von Bingen empfahl die einheimischen Pflanzen bei Verletzungen der Haut. Berühmt ist in der Naturheilkunde die Ringelblumensalbe, die man leicht selber herstellen kann. Sie wirkt auch gegen Krampfadern, Venenerkrankungen, Nagelbettentzündungen und Schwangerschaftsstreifen. Die Tinktur hilft gegen Warzen. Die Blüten sind schmackhaft-würzig.

 

Anbau und Pflege von alten Sorten: BL500
Voranzucht: Vorkultur im Haus ab Januar/Februar
Pflanzung: Ab März bis August breitwürfig oder in Reihen direkt an Ort und Stelle. Saatgut bedecken, da Dunkelkeimer.
Abstand: Reihenabstand 25 x 30 cm
Ernte: Die Blüten laufend von Juni bis November. Im Schatten bei 25°C trocknen.
Herkunft: Russland
Inhalt: reicht für ca. 100 Pflanzen

 

Standort: Sonnig bis halbschattig. Durchlässiger und lockerer Boden, der sowohl nährstoffreich als auch nährstoffarm sein kann.

 

Blütezeit: Bei zeitversetzter Aussaat (zweiwöchentlich) kann man die Blütezeit von Juni bis November ausdehnen. Bildet Körbchenblüten mit einem Durchmesser von ca. 5cm in creme, gelb oder orange, manche Sorten auch gefüllt oder zweifarbig. Ringelblumen oft schneiden, um so mehr Blütenstiele treiben nach.

 

Pflegehinweise: Gering. Robust und pflegeleicht. Zwar einjährig, sät sich jedoch alleine aus.

 

Verwendung: Für die Herstellung vieler Teesorten, Hautcremes und ätherischen Ölen. Wirkt entzündungshemmend, wundheilend, krampflösend.

 

Dünger: Aus blühenden Pflanzen (komplette Pflanze, jedoch ohne Wurzel) wird eine Jauche hergestellt, indem sie zerkleinert und in Wasser gegeben werden, wobei für ca. 100g Pflanzenteile ein Liter Wasser benötigt wird. Die Jauche braucht ca. 10-20 Tage zum Ziehen und sollte jeden Tag umgerührt werden. Fertig wird die Mischung in einem Verhältnis von 1:10 verdünnt über den Boden gegossen um Gemüse, Obst sowie auch Blütenpflanzen zu düngen.

 

Tipp: Blütenköpfe zur Vollblüte bei trockenem Wetter ernten, im Schatten luftig trocknen (opt. 25 – 30 °C).

 

Alte Bauernregel:
Sind die Blüten einer Ringelblume bereits um sieben Uhr geöffnet wird es ein schöner Tag.

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.