Home / Gesundheit / Stimmungsschwankungen

Stimmungsschwankungen

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Stimmungsschwankungen

Naturheilkunde kennt eine grosse Vielfalt an Wirksubstanzen. Welch ein Reichtum! In den folgenden Ausgaben stellen wir Ihnen jeweils einige vor, die sich bei einem bestimmten Beschwerden-Kreis besonders positiv auswirken. Heutiges Thema: Was hilft, wenn das Stimmungsbarometer Richtung innere Unruhe, Bedrücktheit, Ängste, Mut- und Antriebslosigkeit ausschlägt?


Aus der Homöopathie

Ignatia (Ignatiusbohne)
Wirkt positiv auf das Zentralnerven- und das vegetative Nervensystem. Bei Traurigkeit, depressiven Stimmungen, Heimweh, Schlaflosigkeit, Migräne, Krämpfen. Speziell bei Personen, die gern «alles in sich hineinfressen».

Pulsatilla (Wiesenküchenschelle)
Wirkt besonders über das Zentralnervensystem. Lindert Schüchternheit, Ängstlichkeit, Launenhaftigkeit und Wankelmut. Speziell bei milden, gefühlvollen, launischen Persönlichkeiten.

 


Aus der Pflanzenheilkunde

Johanniskraut (Hypericum perforatum)
Der Wirkkomplex mit Hypericin hilft nachweislich gegen bedrückte Laune, Niedergeschlagenheit, Brüten und Grübeln, speziell in der Nacht. Kurz, bei leichten und mittelschweren Fällen von Depression. Johanniskraut ist der Stimmungsaufheller aus dem Pflanzenreich.

Passionsblume (Passiflora incarnata)
Ihre Zubereitungen wirken beruhigend und angstlösend. Speziell bei Spannungszuständen, innerer Unruhe, Reizbarkeit und Nervosität. Gibt es als Tees, Tabletten oder Tropfen.

 


Aus der Spagyrik

Kava Kava (Piper methysticum)
Auch Rauschpfeffer genannt. Entspannt, lockert und fördert erholsamen Schlaf. Das spagyrische Mittel zur Entspannung bei allen Angst- und Spannungszuständen.

Damaszener Rose (Rosa Damascena)
Heilpflanze des Jahres 2013. Essenzen aus dieser wunderschönen alten Rosensorte heben die Stimmung und harmonisieren die Nerven.

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.

About admin