Japanische Gurke Yamato Sanjaku

2.50 

(Cucumis sativus)

Artikelnummer: G337 Kategorien: ,

Beschreibung

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Jetzt heißt es wieder Bio-Saatgut selbst vermehren!
Yamato Sanjaku ist ein Erbstück japanische Gurke aus der Nara-Provinz. Lang und schmal, die Früchte bis 90 cm lang werden können. Die gurken sind absolut bitterfrei, und haben die knackige Konsistenz von Einlegegurken. Wenn die Früchte gerade bleiben sollen, bitte hochbinden.

 

Geschmack:
feines, saftiges Fruchtfleisch und wohlschmeckend.

 

Standort:
Gurken benötigen möglichst warmen, humosen, lockeren Boden, eine gute Nährstoffversorgung und sehr viel Wasser. Sonnig bis halbschattig und windgeschützt.

 

Tipps:
Die empfindlichen Wurzeln aller Gurkengewächse vertragen das Verpflanzen schlecht. Deshalb Ballen nicht auseinander reißen und nicht austrocknen lassen, sondern die Töpfe vor dem Auspflanzen gründlich gießen. Aussaaten im Freiland bei zu dichtem Stand verziehen, nicht umpflanzen. Ein Rankgerüst ergibt besser geformte Früchte. Gurken nicht mit zu kaltem Wasser gießen.

 

Anbau und Pflege von alten Sorten: G337
Voranzucht: März – April
Direktsaat: Mai ca.1-2 cm tief
Abstand: mind. 100 x 30 cm
Ernte: Juni – September
Herkunft: Japan
Inhalt: reicht für ca. 6 Pflanzen

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.