Hokkaido

2.50 

Cucurbita maxima

Artikelnummer: K330 Kategorie:

Beschreibung

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Jetzt heißt es wieder Bio-Saatgut selbst vermehren!
Der Hokkaido-Kürbis  gehört zu der Familie der Riesenkürbisse (Cucurbita maxima) , ist aber ein eher kleiner Vertreter dieser Gruppe, der von der  japanischen Insel Hokkaidō stammt. Er ist der wohl am häufigsten genutzte Kürbis. Der Hokkaido ist sowohl außen als auch innen leuchtend orange.

 

Dieser Kürbis gehört zu der Familie der Potimarrons und heisst im Kürbisjargon uchiki kuri. Bei einer Fruchtgrösse von 11-20 cm wird er ca. ca. 1-3 kg schwer.

 

Die Kerne des Hokkaido befinden sich in der Mitte und können nach einmaligen Spalten leicht mit einem Löffel entfernt werden. Der Hokkaido ist bei optimalen Bedingungen bis zu 12 Monate haltbar und deshalb fast ganzjährig erhältlich. Er eignet sich ideal für die Zubereitung im Ganzen (z. B. mit einer Füllung), da man diesen Kürbis mitsamt der Schale essen kann. Die Zubereitung einer Suppe ist deshalb auch erheblich einfacher, als bei Verwendung eines anderen Kürbisses. Hierfür ist er aufgrund seines charakteristischen Aromas sehr beliebt.

 

Anbau und Pflege von alten Sorten: K330
Standort:
Sonne, warm, geschützt, benötigt nährstffreioche, humose Böden.
Voranzucht: März-April
Direktsaat: M Mai ca.1-2 cm tief
Abstand: mind. 100 x 150 cm
Fruchtfleisch: orange
Gewicht: 1 – 3 kg
Lagerzeit: 12 Monate
Ernte: August – Oktober
Herkunft: Japan
Inhalt: reicht für ca. 6 Pflanzen

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.